Laborscope durchsuchen...

Mediadaten

Download Mediadaten 2020

Laborscope das offizielle Organ des Fachverbandes für Laborberufe Schweiz.

SCHOTT FLEXINITY™: Weltweit einzigartig strukturiertes Glas ermöglicht weitere Miniaturisierung der Elektronik

SCHOTT stellt ein innovatives Portfolio von strukturierten Glassubstraten vor, das höchste Präzision und Vielseitigkeit ermöglicht: FLEXINITY™. Strukturierte dünne oder ultradünne Glaswafer kommen als Substrat in Sensoren, Batterien und Diagnosetechnik zum Einsatz. Mit dem neuen FLEXINITY™ Portfolio von strukturierten Wafern lassen sich dank genauesten Strukturen neue Anwendungen und weitere Miniaturisierung verwirklichen. Die Technologie bietet einen minimalen Strukturierungsradius von nur 150 Mikrometern (μm) und eine Grössentoleranz von weniger als ± 25 μm

Der internationale Technologiekonzern SCHOTT hat ein einzigartiges Verfahren entwickelt, das Designfreiheit und hohe Präzision bei strukturierten Glaswafern bietet. «Komponentenhersteller sind auf der Suche nach leichteren, präziseren und feiner strukturierten Glaswafern. Mechanische Strukturierungsmethoden stossen hier jedoch an ihre Grenzen», sagt Matthias Jotz, Produktmanager bei SCHOTT Advanced Optics. «Jetzt sind endlich auch Anwendungen möglich, die kleinere Komponenten erfordern.»

Anforderungen von morgen schon heute erfüllen

Der zunehmende Trend zur Miniaturisierung von IC-Gehäusen, Biochips, Sensoren, Mikrobatterien und Diagnosetechnologie sorgt für einen ständig wachsenden Bedarf an äusserst präzise strukturierten Glaswafern. Allerdings hat die Technologie zur Herstellung noch kleinerer Wafer ihre Grenzen erreicht und damit das Innovationstempo verlangsamt.
Das neue FLEXINITY™ Portfolio von SCHOTT bietet Gestaltungsfreiheit bei Glaswafern und Dünnglas. Mit FLEXINITY™ ist jede Form möglich, wobei der Prozess extrem enge Toleranzen und Strukturen erlaubt. Die strukturierten Wafer sind auf Basis der vielfältigen Glastypen des SCHOTT Down-Draw-Portfolios erhältlich – alternativ steht aber auch plano-plano-prozessiertes Borosilicatglas (BOROFLOAT 33®) zur Verfügung.

Mit FLEXINITY™ ist jede Form möglich, wobei der Prozess extrem enge Toleranzen und Strukturen erlaubt. Foto: SCHOTT

 

 

www.schott.com