Laborscope durchsuchen...

Mediadaten

Download Mediadaten 2020

Laborscope das offizielle Organ des Fachverbandes für Laborberufe Schweiz.

Welche Rolle spielt Nachhaltigkeit bei Pharmaverpackungen?

APV/SVI-Pharmaverpackungsforum am 24./25. November 2020 in Freiburg (D)

Alternativen zu Kunststoff sind auch bei Pharmaverpackungen ein aktuelles Thema. Die Arbeitsgemeinschaft für Pharmazeutische Verfahrenstechnik (APV) e.V. und das Schweizerische Verpackungsinstitut SVI stellen deshalb neben Innovationen bei Verpackungsmaschinen und Verpackungstrends der Zukunft auch den Schwerpunkt „Weg vom Plastik“ auf die Tagesordnung des diesjährigen Pharma-Verpackungsforums. Die Tagung findet am 24./25. November 2020 im Dorint-Hotel an den Thermen in Freiburg im Breisgau statt. Bis zum 15. September gilt ein Frühbucher-Rabatt.
 
In der aktuellen COVID-19-Krise ist uns allen bewusst geworden, wie wichtig Verpackungen sind. Sie verbessern nicht nur die Haltbarkeit unserer Produkte, sondern schützen diese auch zuverlässig vor Umwelteinflüssen und Krankheitserregern. Dennoch sind die durch Kunststoffverpackungen verursachten Umweltbelastungen hinreichend bekannt.
Kann man im regulierten pharmazeutischen Umfeld ganz auf Kunststoffe verzichten und lassen sich die Verpackungen der teils hochsensiblen Produkte einfach so umstellen? Bedeutet umweltfreundlich und nachhaltig nur den Einsatz nachwachsender Rohstoffe und den kompletten Verzicht auf Plastik - oder sind Kunststoffe, die im Recyclingprozess neuen Verpackungen wieder zugeführt werden können, in der CO2-Bilanz nicht sogar besser?
Diese Fragen sind nicht einfach zu beantworten. Wichtig ist es, die gesamte Prozesskette zu betrachten. Von der Rohstoffgewinnung über die Herstellung, Distribution und Wiederverwendbarkeit der einzelnen Materialien und Verpackungen. Daher widmet unsere diesjährige Konferenz diesem bedeutenden Thema einen Schwerpunkt. Den Teilnehmern werden bereits umgesetzte Konzepte umweltfreundlicher, nachhaltiger Verpackungen aus der pharmazeutischen Industrie vorgestellt.
 
Bild: SVI
 

Effizienter produzieren, Produktionskosten senken

 
Neben der wichtigen Aufgabe die Nachhaltigkeit im Verpackungsbereich weiter zu steigern, ist ein zweiter Schwerpunkt das Thema Effizienz und damit verbunden die Senkung der Produktionskosten. Doch nicht nur die Prozesse effizienter zu gestalten ist Aufgabe des Verpackungsbereichs, sondern auch die Abläufe kontinuierlich zu verbessern. Wir stellen Ihnen Innovationen aus dem Bereich der Verpackungsmaschinen vor, mit denen diese Ziele erreicht werden.
 

Von personalisierter Medizin bis Augmented Reality

 
Auch in diesem Jahr widmen wir den zweiten Konferenztag ganz den Innovationen und Trends der Zukunft. Welche wichtige Aufgabe Verpackungen haben, um unsere Kinder vor dem unbedachten Medikamentenzugriff zu schützen, wissen wir alle. Dabei ist es genauso wichtig die Verpackungen nicht nur kindersicher, sondern auch seniorenfreundlich zu gestalten. Patientenindividuelle Arzneimittel stellen die Verpackungsentwicklung vor weitere neue Aufgaben.
Auch die Digitalisierung schreitet im Verpackungsbereich weiter voran. Wir freuen uns, Ihnen hier zwei zukunftsweisende Konzepte aus den Bereichen „Smart Packaging“ und „Augmented Reality“ vorstellen zu können.
Das Pharma-Verpackungsforum wird gemeinschaftlich getragen vom Schweizerischen Verpackungsinstitut und der Arbeitsgemeinschaft für Pharmazeutische Verfahrenstechnik. Es versteht sich als Plattform für die pharmazeutische Industrie sowie deren zuliefernden Industriezweigen und Dienstleistungsunternehmen im gesamten Verpackungsbereich.
 
 
Über das Schweizerische Verpackungsinstitut (SVI)
Das Schweizerische Verpackungsinstitut SVI, gegründet 1963 mit Sitz in Bern, ist die packstoffneutrale Dachorganisation der schweizerischen Verpackungswirtschaft. Das SVI repräsentiert den gesamten «life cycle» der Verpackung und fungiert als Partner zwischen Behörden, Medien, Konsumenten und Verpackungswirtschaft. Durch seine packstoffneutrale Ausrichtung fördert das SVI ganzheitliche Verpackungslösungen. Ziel ist es, die Innovationskraft und die Wettbewerbsfähigkeit der schweizerischen Verpackungswirtschaft zu stärken und nach aussen zu präsentieren. Als Kommunikationsplattform unterstützt das SVI die Weiterentwicklung des Verpackungswesens sowie den Erfahrungsaustausch zwischen seinen Mitgliedern und fördert die berufliche Weiterbildung. Jährlich vergibt das SVI den Swiss Packaging Award, den Preis für die innovativsten Verpackungen in der Schweiz.